Masters of the Universe Realserie (ab 18?)- warum nicht?

Aktuelle Kinofilme, DVDs, Blurays oder gerade was im TV geguckt? Hier rein!

Moderatoren: Bulletrider, Kopremesis

Antworten
Benutzeravatar
Kopremesis
hat hier sein Zuhause...
hat hier sein Zuhause...
Beiträge: 3684
Registriert: Fr 16. Jul 2010, 07:35
Wohnort: Celle
Kontaktdaten:

Re: Masters of the Universe Realserie (ab 18?)- warum nicht?

Beitrag von Kopremesis »

PsychoT hat geschrieben: Sa 31. Jul 2021, 15:23 Aber Netflix ist ja auch dafür bekannt LGBT-Kram zu machen, schau mal was sie z.B. aus George aus She-Ra gemacht haben.
Bow meinst du. :blind:
PsychoT hat geschrieben: Sa 31. Jul 2021, 15:23 Ich kann mir also sehr gut vorstellen, dass die neue Masters-Serie ebenfalls in eine ähnliche Richtung geht, wenn auch vielleicht nicht ganz so offensichtlich wie bei She-Ra.
Nein, absolut nicht! Wie bereits geschrieben höchstens Andra. Aber das war es dann.

Es sei denn, du meintest jetzt nicht Revelation, sondern die noch kommende Kiddie-MotU-Serie. Das könnte natürlich schon eher sein. Aber das ist mir dann auch egal, denn ich hab ja jetzt die tolle Kevin-Smith-Serie. :hehe:
Benutzeravatar
PsychoT
The Last Ninja
The Last Ninja
Beiträge: 2325
Registriert: Sa 1. Jul 2006, 11:48

Re: Masters of the Universe Realserie (ab 18?)- warum nicht?

Beitrag von PsychoT »

Kopremesis hat geschrieben: Sa 31. Jul 2021, 15:30Bow meinst du. :blind:
Musste erst einmal den Namen googeln, ich kenne mich mit dieser Serie eben nicht so gut aus wie du. :mrgreen:
Da warst du als Experte sogar schneller mit der Korrektur wie ich, und ich hab's unmittelbar nach dem Absenden korrigiert. :hehe:
Kopremesis hat geschrieben: Sa 31. Jul 2021, 15:30Es sei denn, du meintest jetzt nicht Revelation, sondern die noch kommende Kiddie-MotU-Serie.
Da kommt NOCH eine MOTU-Serie? :zweifel:
Nein, ich meinte jetzt Revelation. Es gibt ja einige Rückmeldungen im Zusammenhang mit LGBT, also muss ja zumindest etwas dran sein. Aber ist auch egal. Jedenfalls solange, solange nicht irgendwelche Charaktere total entfremdet werden, so wie der gute Bow aus She-Ra. So wie es auch schon etliche Comichelden zuvor erwischt hat... Einfach lächerlich, dieses Gebaren.
Benutzeravatar
Kopremesis
hat hier sein Zuhause...
hat hier sein Zuhause...
Beiträge: 3684
Registriert: Fr 16. Jul 2010, 07:35
Wohnort: Celle
Kontaktdaten:

Re: Masters of the Universe Realserie (ab 18?)- warum nicht?

Beitrag von Kopremesis »

PsychoT hat geschrieben: Sa 31. Jul 2021, 15:49 Da kommt NOCH eine MOTU-Serie? :zweifel:
Ja. Eine, die dann wirklich so wie die neue She-Ra-Serie auf Kinder ausgelegt ist.
PsychoT hat geschrieben: Sa 31. Jul 2021, 15:49 Nein, ich meinte jetzt Revelation. Es gibt ja einige Rückmeldungen im Zusammenhang mit LGBT, also muss ja zumindest etwas dran sein. Aber ist auch egal. Jedenfalls solange, solange nicht irgendwelche Charaktere total entfremdet werden, so wie der gute Bow aus She-Ra. So wie es auch schon etliche Comichelden zuvor erwischt hat... Einfach lächerlich, dieses Gebaren.
Also, wenn man es so interpretieren will, dass She-Ra eine Kampflesbe geworden ist, weil sie ihre Frisur zu einem Undercut geändert hat und mit einer schwarzen Frau zusammen unterwegs ist, tja, dann ist das so. Aber dann ist man auch verfickt nochmal paranoid. Ich finde das - zumindest zum jetzigen Zeitpunkt nach 5 Folgen - vollkommen überzogen und erzwungen! Man sieht und hört NICHTS konkretes! DAS ist MEINE Rückmeldung! Aber wenn du mehr auf das Geblubber der Internethelden gibst...

Warum gucken heute Leute eigentlich Filme/Serien mit der Einstellung, das möglichst scheiße zu finden? Raff ich nicht! Verbitterte, arme Würstchen...
Benutzeravatar
PsychoT
The Last Ninja
The Last Ninja
Beiträge: 2325
Registriert: Sa 1. Jul 2006, 11:48

Re: Masters of the Universe Realserie (ab 18?)- warum nicht?

Beitrag von PsychoT »

Kopremesis hat geschrieben: Sa 31. Jul 2021, 16:05Also, wenn man es so interpretieren will, dass She-Ra eine Kampflesbe geworden ist, weil sie ihre Frisur zu einem Undercut geändert hat und mit einer schwarzen Frau zusammen unterwegs ist, tja, dann ist das so.
Du meinst wohl Teela. :mrgreen:
Aber mal ehrlich: Welche Frau trägt Undercut wenn nicht primär "Kampflesben"? :hehe:
Kopremesis hat geschrieben: Sa 31. Jul 2021, 16:05DAS ist MEINE Rückmeldung! Aber wenn du mehr auf das Geblubber der Internethelden gibst...
Ok. Ich gebe nur auf eins wirklich was, und das ist MEINE Wertung. Bis ich aber Eine abgeben kann, was derzeit nicht der Fall ist, gucke ich was die "Massen" und Medien so von sich geben und nehme einen Querschnitt davon als "Eindruck" mit. Aber klar nehme ich das, was von einem aus dem Forum kommt, eher an als das, was von einem XY-Hanswurst aus dem Netz kommt. :blind:
Benutzeravatar
Kopremesis
hat hier sein Zuhause...
hat hier sein Zuhause...
Beiträge: 3684
Registriert: Fr 16. Jul 2010, 07:35
Wohnort: Celle
Kontaktdaten:

Re: Masters of the Universe Realserie (ab 18?)- warum nicht?

Beitrag von Kopremesis »

PsychoT hat geschrieben: Sa 31. Jul 2021, 16:25
Kopremesis hat geschrieben: Sa 31. Jul 2021, 16:05Also, wenn man es so interpretieren will, dass She-Ra eine Kampflesbe geworden ist, weil sie ihre Frisur zu einem Undercut geändert hat und mit einer schwarzen Frau zusammen unterwegs ist, tja, dann ist das so.
Du meinst wohl Teela. :mrgreen:
Scheiße, da war ich gedanklich bei dem Satz davor. :laughing:
PsychoT hat geschrieben: Sa 31. Jul 2021, 16:25 Aber mal ehrlich: Welche Frau trägt Undercut wenn nicht primär "Kampflesben"? :hehe:
Klischee olé! Ich finde es passt einfach optisch besser zu ihrere neuen harten Seite als die brave alte Frisur.
PsychoT hat geschrieben: Sa 31. Jul 2021, 16:25 Aber klar nehme ich das, was von einem aus dem Forum kommt, eher an als das, was von einem XY-Hanswurst aus dem Netz kommt. :blind:
Ok, das wollte ich hören. :mrgreen:
Klar, es geht nix über die eigene Meinung. Aber Meinungen von Leuten, die man "kennt", haben doch eindeutig mehr Aussagekraft als die des Durchschnitts der Masse.
Benutzeravatar
Rider
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 19755
Registriert: Mi 28. Jun 2006, 18:18
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Re: Masters of the Universe Realserie (ab 18?)- warum nicht?

Beitrag von Rider »

Ich fand Teelas neuen Look auch sehr viel besser als den alten. Hart, verbittert und kompromisslos. Mit einer "Kampflesbe" habe ich das beim gucken wirklich nicht in Verbindung gebracht. Und da Teela früher He-Man ja eher bewundert und etwas angehimmelt hat, glaube ich da auch nicht dran. Und wenn es doch so kommt, dann ist es halt so :ka:

@Voodoo1979
Was dein alter Bekannter da vom Stapel gelassen hat ist einfach unterste Schublade. Eine Diskussion mit solchen Leuten hat auch überhaupt keinen Sinn. Von daher hat deine Freundin da schon den richtigen Weg gewählt.
Don't get yourself killed. Neither of us want to see you go Hollow
-Andre of Astora
Benutzeravatar
PsychoT
The Last Ninja
The Last Ninja
Beiträge: 2325
Registriert: Sa 1. Jul 2006, 11:48

Re: Masters of the Universe Realserie (ab 18?)- warum nicht?

Beitrag von PsychoT »

Rider hat geschrieben: Sa 31. Jul 2021, 17:46Ich fand Teelas neuen Look auch sehr viel besser als den alten. Hart, verbittert und kompromisslos.
Das hätte man auch anders darstellen können, so bietet es zumindest Platz für Spekulationen. Offene Haare wären das Beste gewesen, aber so ginge es auch:
Bild
Und klar, dass die alte Optik bieder und zu sehr nach Queen Elizabeths Tea time-Optik aussieht ist mir auch klar.
Rider hat geschrieben: Sa 31. Jul 2021, 17:46Und da Teela früher He-Man ja eher bewundert und etwas angehimmelt hat, glaube ich da auch nicht dran.
Haben in den 80ern nicht automatisch alle Frauen Männer aufschauend angehimmelt? :hehe:
Benutzeravatar
Rider
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 19755
Registriert: Mi 28. Jun 2006, 18:18
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Re: Masters of the Universe Realserie (ab 18?)- warum nicht?

Beitrag von Rider »

Am Ende der ersten Folge sieht man tatsächlich wie Teela ihren Kopfschmuck abnimmt und verbittert den Palast verlässt. War auch ok.
Aber die neue Frisur passt zu ihrer Situation/Stimmung schon ganz gut.
PsychoT hat geschrieben: Sa 31. Jul 2021, 18:06
Rider hat geschrieben: Sa 31. Jul 2021, 17:46Und da Teela früher He-Man ja eher bewundert und etwas angehimmelt hat, glaube ich da auch nicht dran.
Haben in den 80ern nicht automatisch alle Frauen Männer aufschauend angehimmelt? :hehe:
Das stimmt :laughing:
Don't get yourself killed. Neither of us want to see you go Hollow
-Andre of Astora
Benutzeravatar
Bulletrider
ist hier der König...
ist hier der König...
Beiträge: 15661
Registriert: Fr 30. Jun 2006, 06:46
Wohnort: wo die wilden Kerle wohnen

Re: Masters of the Universe Realserie (ab 18?)- warum nicht?

Beitrag von Bulletrider »

Ich finde, die neue Frisur hat weniger was von Kampflesbe als mehr so einen möchtegern-edgy "I am offended" Charakter. Oder auch so "Karen" Tendenzen (also falls euch der Begriff was sagt) .
https://www.thetrendspotter.net/karen-haircut/

Wenn es ein Wunschkonzert wäre, wäre mein Favorit die in frühen DC Comics gewählte Optik. Ja, die ist etwas (sehr) von Barbarella und Red Sonja inspiriert, aber dieser barbarische Look hätte zu ihrer Abkehr von dem früheren Leben ja gepasst. :blind:

Bild
Benutzeravatar
PsychoT
The Last Ninja
The Last Ninja
Beiträge: 2325
Registriert: Sa 1. Jul 2006, 11:48

Re: Masters of the Universe Realserie (ab 18?)- warum nicht?

Beitrag von PsychoT »

Na, welche Serie wurde mir heute vom besten Freund empfohlen, hä?! Sein Urteil: "Richtig gut! Masters für Erwachsene."
Bulletrider hat geschrieben: Sa 31. Jul 2021, 19:15https://www.thetrendspotter.net/karen-haircut/
Ah, die Discounter-Supermarkt-Kassiererinnen-Frisur. Stammt vom Styling-Berater Angela Merkels, oder? Cool. :neee:
Bulletrider hat geschrieben: Sa 31. Jul 2021, 19:15Ja, die ist etwas (sehr) von Barbarella und Red Sonja inspiriert
Die haben Teelas Haare wohl nur deswegen blond gefärbt, weil ihre roten Haare in diesem Outfit quasi eine komplette Red Sonja-Kopie gewesen wäre, oder?!
Benutzeravatar
Wicket
nennt seine Kids Mario & Giana
nennt seine Kids Mario & Giana
Beiträge: 5022
Registriert: Mi 9. Aug 2006, 10:12
Kontaktdaten:

Re: Masters of the Universe Realserie (ab 18?)- warum nicht?

Beitrag von Wicket »

Ganz ehrlich: Alle behaupten dass das eine "Karen-Frisur" sei. Dabei hat die mit den Fotos aus Bulletriders Link kaum Gemeinsamkeiten. Wenn man "Sidecut" googelt, findet man zwar hauptsächlich Models und Schauspielerinnen mit dieser Frisur (zB Natalie Dormer), aber ich verbinde damit eher Punk oder jede andere Form von Rebellion oder rebellischem Auftreten.
Karen hingegen ist ein Inbegriff amerikanischer Spießigkeit. Bitte erklärt mir den Zusammenhang!
PsychoT hat geschrieben: Sa 31. Jul 2021, 15:23 Aber Netflix ist ja auch dafür bekannt LGBT-Kram zu machen, schau mal was sie z.B. aus Bow aus She-Ra gemacht haben.
Das würde ich ja gar nicht abstreiten. Sowohl Netflix als auch She-Ra sind extrem "woke" und LGBThassenichgesehn. Aber warum kommst Du uns ausgerechnet mit einem Bild von Bow? :laughing:
Also wenn irgend eine der Figuren ein Update gebraucht hätte, dann ja wohl der! Ich finde das neue Design jedenfalls wesentlich besser - zumindest bei Bow. Dieser Bart ...
bows oberlippenbart.jpg
PsychoT hat geschrieben: Sa 31. Jul 2021, 15:23 Und hier ist dann auch noch der Zeichenstil unterirdisch, dagegen war die Optik der 80er-Serie pures Gold.
Geschmackssache. Ist ein radikal anderer Stil und ich kann verstehen dass Du Dir da vor den Kopf gestoßen fühlst, aber das ist immer noch besser als der ganze 3D Mist der den Kiddies heute um die Ohren geballert wird. Ich glaube nicht dass der Stil aus den 80ern beim heutigen Zielpublikum (wer auch immer das sein mag) ankommen würde.
PsychoT hat geschrieben: Sa 31. Jul 2021, 15:23 Übrigens weiß ich aus erster Hand, dass die neue She-Ra-Serie bei kleinen Mädchen nicht ansatzweise so gut ankommt wie die Alte. :blind:
Das hast Du schonmal erzählt. :wink: Aber meinst Du nicht dass das eine Ausnahme ist?
Benutzeravatar
PsychoT
The Last Ninja
The Last Ninja
Beiträge: 2325
Registriert: Sa 1. Jul 2006, 11:48

Re: Masters of the Universe Realserie (ab 18?)- warum nicht?

Beitrag von PsychoT »

Wicket hat geschrieben: Fr 6. Aug 2021, 20:22Karen hingegen ist ein Inbegriff amerikanischer Spießigkeit. Bitte erklärt mir den Zusammenhang!
Liegt doch auf der Hand: Diese Frisur tragen in der Regel brave Hausmütterchen, die mit dieser "frechen" aber "praktischen" Frisur mal zeigen wollen wie "hipp" sie trotzdem sind. So wird eine ach so "hippe" Frisur zum Kennzeichen für brave Konservative, ergo spießig.
Wicket hat geschrieben: Fr 6. Aug 2021, 20:22Aber warum kommst Du uns ausgerechnet mit einem Bild von Bow? :laughing:
Also wenn irgend eine der Figuren ein Update gebraucht hätte, dann ja wohl der! Ich finde das neue Design jedenfalls wesentlich besser - zumindest bei Bow. Dieser Bart ...
Bei Bow wird einem der Unterschied direkt auf die Netzhaut gelasert und es zeigt am deutlichsten, wie heutzutage der politisch korrekte, Minderheiten in den Vordergrund stellende Hase läuft, deswegen. Und wieso hat der 80er-Bow mit seiner Clark Gable-Rotzbremse im von Freddie Mercury geliehenen Schwuletten-Kostüm mit Superman-Cape am ehesten ein Update gebraucht? Der alte Look würde doch all das verkörpern, was sich die LGBT-Fanboys alle wünschen, oder?! Mehr LGBT in einer Person geht nicht, oder?!
Wicket hat geschrieben: Fr 6. Aug 2021, 20:22Geschmackssache. Ist ein radikal anderer Stil und ich kann verstehen dass Du Dir da vor den Kopf gestoßen fühlst, aber das ist immer noch besser als der ganze 3D Mist der den Kiddies heute um die Ohren geballert wird. Ich glaube nicht dass der Stil aus den 80ern beim heutigen Zielpublikum (wer auch immer das sein mag) ankommen würde.
Besser als dieser gerenderte "Animation"-Müll à la Shrek ist es in jedem Fall, ja (schlimm, wieviele alte Cartoonserien durch diesen Schrott verhunzt werden). Das macht es aber noch lange nicht gut. Und schau dir die neue She-Ra doch mal an, sieht fast so simpel aus wie ein Anime. Der alte, realistische Stil in etwas modernerer, feinerer Variante würde mit Sicherheit bei jedem heutigen Publikum ankommen.
Wicket hat geschrieben: Fr 6. Aug 2021, 20:22Aber meinst Du nicht dass das eine Ausnahme ist?
Nein, nicht bei Mädchen. Mädchen wollen's schön haben und nicht dahingerotzt. :blind:
Ich meine, schau's dir an:
Bild
Woran erkennt man, dass She-Ra eine weibliche Figur ist, wenn man sich die langen Haare wegdenkt? Am Gesicht? Nein! An der Figur? Nein! Genaugenommen an gar nichts! She-Ra sieht genauso aus wie jede andere dargestellte Figur auch, das sind quasi geschlechtslose Wesen, die sich quasi nur durch die Klamotten und u.U. durch (lange) Haare voneinander unterscheiden lassen. Ist wie wenn du einer Lego-Figur eine Matte anklipst, weiblicher wird die Figur dadurch nicht. Und bei der alten She-Ra kann's weiblicher kaum sein:
Bild
Benutzeravatar
Wicket
nennt seine Kids Mario & Giana
nennt seine Kids Mario & Giana
Beiträge: 5022
Registriert: Mi 9. Aug 2006, 10:12
Kontaktdaten:

Re: Masters of the Universe Realserie (ab 18?)- warum nicht?

Beitrag von Wicket »

In dem Punkt gebe ich Dir sogar recht: Das Design von She-Ra (und ich meine hier nur die verwandelte Form) ist denen wirklich nicht gelungen. Sieht aus wie Aang mit ner Perücke (aber ich bezweifle stark dass Du Avatar- Herr der Elemente gesehen hast oder dass es Dir gefallen würde. Ändert nichts an der Tatsache, dass She-ra wie Aang aussieht. :wink: ).
Und ziemlich genau dort hört meine Kritik auf. Die anderen neuen Designs gefallen mir wesentlich besser. Ich finde es auch super dass nicht alle gleich aussehen. Das beziehe ich weniger auf die Hautfarben und mehr auf Körperbau, Alter, etc.
Ich hab die Serie gesehen, zumindest 2 Staffeln oder so. Ich glaube es gibt inzwischen neue. Ist halt seeeeeeehr kitschig im Sinne von Freundschaft, Kaugummi und Regenbogen, aber die Serie ist gar nicht schlecht. Ich denke das Hauptproblem dürfte wirklich der Zeichenstil sein. Der sorgt dafür dass Dir die Show niemals gefallen würde. Das Intro-Lied ist doof und das Design von She-ra ist doof und viel mehr Kritik steht mir auch gar nicht zu, denn ich bin wirklich nicht das Zielpublikum.

Achso, Bow hat übrigens 2 Väter. Die mussten wohl irgendwie kompensieren, dass er nicht mehr ganz so flamboyant daher kommt wie sein Gegenstück aus den 80ern. :laughing:
bows vater und vater.png
bows vater und vater.png (378.08 KiB) 286 mal betrachtet
Weder MOTU Revelations noch She-Ra kommt aber an die Klasse von dem Thundercats Reboot von 2011. Das Ding hat mir richtig gut gefallen. Das siehst Du bestimmt auch anders.
Benutzeravatar
PsychoT
The Last Ninja
The Last Ninja
Beiträge: 2325
Registriert: Sa 1. Jul 2006, 11:48

Re: Masters of the Universe Realserie (ab 18?)- warum nicht?

Beitrag von PsychoT »

Wicket hat geschrieben: Fr 6. Aug 2021, 22:14Ich finde es auch super dass nicht alle gleich aussehen. Das beziehe ich weniger auf die Hautfarben und mehr auf Körperbau, Alter, etc.
Was das angeht unterscheidet sich die neue Serie nicht von der Alten. Ich würde anhand der Bilder sogar behaupten, dass die alte Serie mehr Unterschiede vorzuweisen hat. Das, was in der Neuen variabler ist, sind die Klamotten. In der alten Serie war's immer körperbetont, in der Neuen gibt's auch Weites.
Wicket hat geschrieben: Fr 6. Aug 2021, 22:14Das Intro-Lied ist doof und das Design von She-ra ist doof und viel mehr Kritik steht mir auch gar nicht zu, denn ich bin wirklich nicht das Zielpublikum.
Warst du nie, auch damals nicht, ich ebensowenig. Daher kenne ich die alte Serie bis auf ein paar Folgen auch nicht und die Neue selbstverständlich gar nicht. Die Serie an sich würde ich nie kritisieren, aber die Zeichnungen durchaus und diese "politisch aufgezwungenen" Charakteränderungen immer.
Wicket hat geschrieben: Fr 6. Aug 2021, 22:14Achso, Bow hat übrigens 2 Väter. Die mussten wohl irgendwie kompensieren, dass er nicht mehr ganz so flamboyant daher kommt wie sein Gegenstück aus den 80ern. :laughing:
Bild
Ja süß, der Bow, hat sich sein Kostümchen also nach Vorbild des Pullis von Papi 1 gehäkelt! :wand:
Bild
Wicket hat geschrieben: Fr 6. Aug 2021, 22:14Weder MOTU Revelations noch She-Ra kommt aber an die Klasse von dem Thundercats Reboot von 2011. Das Ding hat mir richtig gut gefallen. Das siehst Du bestimmt auch anders.
Kann ich nicht beurteilen, hab Thundercats nie verfolgt, auch schon damals nicht. Kenne mich damit nicht aus und verbinde damit auch nichts, der Trailer sieht aber ganz gut aus wenn man Fan ist. Der Zeichenstil ist auch in Ordnung, auch wenn er mich jetzt nicht vom Hocker reißt. Ist so wie damit:

Fand ich "damals" ziemlich gut, aber ich musste mich erst an die Optik gewöhnen. Die reißt mich ebenfalls nicht vom Hocker, aber ist auch nicht ausschlaggebend. Ausschlaggebend ist, dass es passt. Es gibt sogar Animes, die wirklich gut sind, und bei denen die Optik passt, trotz des seltsamen Stils Gesichter darzustellen. Oder alte Serien wie z.B. Saber Rider oder Captain Future. :blind:
Benutzeravatar
Bulletrider
ist hier der König...
ist hier der König...
Beiträge: 15661
Registriert: Fr 30. Jun 2006, 06:46
Wohnort: wo die wilden Kerle wohnen

Re: Masters of the Universe Realserie (ab 18?)- warum nicht?

Beitrag von Bulletrider »

Wicket hat geschrieben: Fr 6. Aug 2021, 20:22 Ganz ehrlich: Alle behaupten dass das eine "Karen-Frisur" sei. Dabei hat die mit den Fotos aus Bulletriders Link kaum Gemeinsamkeiten.
Hm, ja, stimmt auch irgendwie. Sidecut trifft es wohl besser. Selbigen verbinde ich selber jetzt nicht wirklich mit Punk (auch wenn diese sowas durchaus tragen), sondern eher , wie schon geschrieben, mit einer "edgy & offended" Attitüde. Aber letztendlich auch egal, denn erstens war mein Beitrag nicht ganz so ernst gemeint, zweitens kann man von Frisuren außer auf eventuell schlechten Geschmack auf nicht viel mehr schließen (also meistens jedenfalls :wink: ) und drittens ist es mir im Rahmen der Rolle bzw Serie dann auch eigentlich egal. Dass ich Teela in Revelations unsympathisch fand, hatte letztendlich mit ihrer Frisur auch nix zu tun :blind: Aber, um das nochmal, herauszustellen - einen Charakter unsympathisch zu finden, macht für mich eine Serie/Film nicht zwingend schlecht. :wink:
Benutzeravatar
Bulletrider
ist hier der König...
ist hier der König...
Beiträge: 15661
Registriert: Fr 30. Jun 2006, 06:46
Wohnort: wo die wilden Kerle wohnen

Re: Masters of the Universe Realserie (ab 18?)- warum nicht?

Beitrag von Bulletrider »

Der Trailer für die zweite, an Kinder gerichtete Serie, ist raus. Kann kaum beschrieben, wie beschissen ich den finde :laughing: Ja, ok - ich bin kein Zielpublikum, aber trotzdem - was ne Scheiße :wand:

Benutzeravatar
Rider
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 19755
Registriert: Mi 28. Jun 2006, 18:18
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Re: Masters of the Universe Realserie (ab 18?)- warum nicht?

Beitrag von Rider »

Wir hatten ja schon kurz drüber diskutiert. Ich konnte mir den Trailer nicht mal ganz angucken. Ist absolut nichts für mich. Vielleicht stehen ja die Kids drauf :ka:
Don't get yourself killed. Neither of us want to see you go Hollow
-Andre of Astora
Benutzeravatar
Bulletrider
ist hier der König...
ist hier der König...
Beiträge: 15661
Registriert: Fr 30. Jun 2006, 06:46
Wohnort: wo die wilden Kerle wohnen

Re: Masters of the Universe Realserie (ab 18?)- warum nicht?

Beitrag von Bulletrider »

Rider hat geschrieben: Fr 20. Aug 2021, 07:54 Wir hatten ja schon kurz drüber diskutiert.
:gruebel: Echt? Mein Hirn ist ein Sieb...
Benutzeravatar
Rider
Site Admin
Site Admin
Beiträge: 19755
Registriert: Mi 28. Jun 2006, 18:18
Wohnort: Hannover
Kontaktdaten:

Re: Masters of the Universe Realserie (ab 18?)- warum nicht?

Beitrag von Rider »

Bulletrider hat geschrieben: Fr 20. Aug 2021, 07:57
Rider hat geschrieben: Fr 20. Aug 2021, 07:54 Wir hatten ja schon kurz drüber diskutiert.
:gruebel: Echt? Mein Hirn ist ein Sieb...
Nein, ist es nicht. War gestern über Whatsapp :wink:
Don't get yourself killed. Neither of us want to see you go Hollow
-Andre of Astora
Benutzeravatar
Bulletrider
ist hier der König...
ist hier der König...
Beiträge: 15661
Registriert: Fr 30. Jun 2006, 06:46
Wohnort: wo die wilden Kerle wohnen

Re: Masters of the Universe Realserie (ab 18?)- warum nicht?

Beitrag von Bulletrider »

Achso, da bin ich ja quasi nicht dabei :wink:
Antworten